Gymnasium Neustadt am Rübenberge
Besuch des EU-Parlamentariers Burkhard Balz am Gymnasium Neustadt, 19.05.2017

Am Freitag von 9:40h bis 11:15h war Burkhard Balz auf Einladung der Fachgruppe Politik/Wirtschaft zum ersten Mal bei uns im Gymnasium zu Gast. Nach einer kurzen Begrüßung durch unseren Schulleiter, Herrn Sell, entwickelte sich in der Aula ein anregendes und kurzweiliges Gespräch mit Schülern der 10. Klassen und einigen interessierten Elftklässlern zu verschiedenen Themen aus dem Bereich der Europäischen Union (EU).
Herr Balz (47, CDU) gehört seit sieben Jahren im EU-Parlament der EVP-Fraktion an, arbeitet im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (Finanzausschuss) und ist gewählter Abgeordneter für unseren EU-Wahlkreis. Geduldig und verständlich beantwortete er alle Fragen von Brexit bis Griechenland, zu Straßburg und Brüssel, zur EZB-Zinspolitik und zu Frankreich mit seinem neuen Präsidenten Emmanuel Macron, den Herr Balz persönlich gut kennt. Der Brexit habe eine abschreckende Wirkung, so dass nicht zu erwarten sei, dass weitere Staaten aus der EU austreten würden, meint Balz. Bei der Flüchtlingsfrage habe die EU bis jetzt versagt, beklagt er die mangelnde Solidarität vieler EU-Partnerstaaten. Die Zinspolitik der EZB sieht er kritisch – positiv für die Staatskasse, negativ für den Sparer. Auf die Frage, was ihm an seinem Amt nicht so recht gefalle, antwortete Herr Balz, dass er das ständig nötige Reisen, die 24-stündige „Erreichbarkeitsbeanspruchung“ und die an den Wochenenden anfallende Arbeit nicht mag.
Uns als Schule gratulierte Herr Balz abschließend zu ausgesprochen gut informierten Schülern, die tolle Fragen gestellt hätten und spürbar politisch interessiert seien.
(Text: S. Koch/PoWi)

 

 
Aus dem Spanischunterricht Jg. 9

Concurso de la nueva generación de reporteros.
Schülerinnen und Schüler versuchen sich als Redaktionsteam einer spanischen Jugendzeitschrift
Stolz halten die Schülerinnen und Schüler des Spanischkurses von Frau Laub ihre Arbeitsergebnisse, die sie in dreiwöchiger Arbeit erstellt haben, bei der Siegerehrung  in Händen.
Im Rahmen einer Projektarbeit haben die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeiten als Redaktionsteams unter Beweis gestellt und sich in einem kursinternen Wettbewerb miteinander gemessen. Dabei mussten sie vielfältige Kompetenzen einbringen: Es galt sich die Lektion 4 des Lehrbuches iApúntate! selbstständig zu erarbeiten und deren Inhalt in Form eigener journalistischer Artikel, Grafiken etc. in der spanischen Sprache umzusetzen, eine Seite zu einem Thema eigener Wahl zu gestalten und der Zeitschrift einen Namen sowie ein Layout zu verpassen.
Die Ergebnisse tragen Titel wie Chiquita bonita, Respavista, Amigos, La biblia de los jóvenes, El mundo de los jóvenes. News und La Especialidad und sind sowohl sehens-/ als auch lesenswert. Mit Ausdauer wurden Wortschatz und Inhalt der Lektionstexte erarbeitet und kreativ umgesetzt. Es wurde mit einfachsten Mitteln gelayoutet. Die Umsetzung der eigenen Wunschthemen wie Horoskope und Zukunft, Berufswahl, Fitness und gesunde Ernährung, Fußball, American Football und Computerspiele, gibt jeder Zeitschrift eine ganz persönliche Note und zeugt von den persönlichen Interessen des jeweiligen Redaktionsteams.
Anhand gemeinsam aufgestellter Kriterien erfolgte im Unterricht, in der letzten Stunde der Reihe die Evaluation der Produkte mit anschließender Siegerehrung. Die Ergebnisse waren auch Anfang April am Tag der Offenen Tür zu bestaunen. (Sabrina Laub)

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 127