Leuchtende Kastanie lässt Eilveser Kinder staunen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Thomas Störringer   
Montag, den 27. Februar 2017 um 14:01 Uhr

Zum ersten Mal in diesem Schuljahr war es nun soweit: die GuG-AG besuchte endlich wieder zwei Grundschulklassen. In der Grundschule in Eilvese wurden am 17.02.2017 die AG-Schüler herzlich empfangen und wurden in den Klassenräumen zu Lehrern und begeisterten die Dritt- und Viertklässler für das Fach Chemie.

Aus Kartoffelmehl wurde ein magischer weißer Brei, mit Tinte wurde gezaubert und ein Luftballon wurde über ein Teelicht befestigt und platzte nicht. Die Grundschüler und auch ihre Klassenlehrerinnen Frau Klare und Frau Christou staunten und experimentierten fleißig (weitere Fotos hier). Besonders gut war, dass zwei der ausgewählten Experimente direkt an die Experimente zum Thema „Luft“ anknüpften, die die Grundschüler im Fach Sachunterricht durchgeführt und besprochen haben. So glänzten die jüngeren Schüler mit Wissen und zeigten aber auch erstaunliches Allgemeinwissen als ein Modell einer Forschungsstation in der Arktis gezeigt wurde. Neben dieser Neumayr-Station wurde eine Luftballonrakete gezeigt und, dass ein Kastanienzweig Wasser im UV-Licht zum Leuchten bringt.

Insgesamt war es ein toller und erfolgreicher Vormittag! Frau Achtermann und Frau Köhne konnten die AG-Schüler nur loben und stellten fest, dass auch alle „Neuen“ in der AG ihre Sache super gemacht haben!

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 03. März 2017 um 14:29 Uhr