Gymnasium Neustadt am Rübenberge
Klassenfahrt des 9. Jahrgangs nach Bitburg in der Eifel

Wandern gehört für die meisten Schüler zu den eher weniger beliebten Programmpunkten einer Klassenfahrt, doch diese Wanderung im Felschweiler Plateau nahe der luxemburgischen Grenze war etwas Besonderes: Zwei Stunden lang ging es durch beeindruckende Felsformationen und die spektakuläre Teufelsschlucht. Die Schüler des 9. Jahrgangs kraxelten über moosige Felsen und und abschüssige Stufen, machten dabei zahlreiche Fotos und zeigten sich in der Mehrzahl begeistert: "So macht Wandern Spaß", lautete das Fazit am Ende des Tages. Auf dem Programm stehen noch ein Ausflug nach Bitburg und ein Kletterkurs, bevor es wieder zurück nach Neustadt geht.

Daniela Krüger

 
Schülerinnen erneuern das Mahnmal der Jugend auf dem jüdischen Friedhof Neustadt

 

16 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7e des Gymnasiums haben im Rahmen der Aktivitätenwoche das 1968 von Neustädter Jugendlichen angelegte Denkmal vom Unkraut befreit und das Kiesbett erneuert.Der damalige Kunstlehrer der Neustädter Realschule Hans-Peter Zaumbrecher hat gemeinsam mit seinen Schülern einen zerborstenen Säulenstumpf gegossen, der das zerbrochene Fundamente der gemeinsamen Kultur darstellen soll. Das Mahnmal ist im Eingang des im Wald nach Bordenau abgelegenen Friedhofs zu sehen und trägt die aus dem Buch Maleachi stammenden Titel „Haben wir nicht alle einen Vater?“

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 123